Training nach den Sommerferien

Liebe Kendoka, es scheint endlich so weit zu sein, dass wir bald wieder trainieren dürfen!

Nach Angaben der Stadt wird unsere Halle nach den Sommerferien wieder geöffnet sein. Das heißt, dass wir, falls die Corona-Auflagen bis dahin nicht wieder verschärft werden mussten, ab dem 23.08.2021 unser Training endlich wieder aufnehmen können.

Den genauen Modus geben wir Anfang August bekannt, wenn wir besser abschätzen können, wie die Lage sich dann darstellt. Ich kann auf jeden Fall kaum erwarten wieder mit euch in der Halle zu stehen.

Corona-Update: August 2020

Leider müssen wir auch nach Ende der Ferien unser Training weiter aussetzen. Dieses Mal liegt es aber nicht am Virus, nach Vorgaben der Stadt dürften wir schon wieder trainieren! Leider wird nun an der Halle gebaut und wir haben leider noch keine Informationen wie lange das dauern wird.

Wir halten euch auf dem Laufenden. Vielleicht lohnt es sich aber so langsam schon, die Bogu zu entstauben und den Shinais nach der langen Lagerung eine frische Wartung zu verpassen.

Hoffentlich bis bald!

Trainingsausfall Coronavirus Covid-19

Liebe Kendoka,

jede/r von uns wird momentan die Berichterstattung den Umgang mit dem Coronavirus verfolgen. Auch bei uns Kendoka mussten bereits mehrere Großveranstaltungen, wie die Deutsche Meisterschaft, der Jugendcup und die Europameisterschaft abgesagt oder verschoben werden.

In unserem Sport haben wir, mehr als in manchen anderen Disziplinen, körperlichen Kontakt mit unseren TrainingspartnerInnen. Und nicht zuletzt weil wir auf ein lautes Kiai kaum verzichten können, müssen wir überlegen, wie wir mit dieser Heruasforderung umgehen.

Mit Blick auf die momentane Situation wird der NWKV eine Empfehlung herausgeben, den Trainingsbetrieb einzustellen oder zu reduzieren. Um auf Nummer Sicher zu gehen, werden wir darum bis nach den Osterferien das Training einstellen. Wir halten euch über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden.

Bleibt gesund, wir sehen uns voraussichtlich ab dem 20.04.2020 zum nächsten Training wieder.

Trainingzeiten

Anfang letzter Woche ist ein Post auf dieser Website erschienen, der eine andere Trainingszeit angekündigt hat. Dieser war leider bereits einige Jahre alt und nicht mehr aktuell. Es gibt keine geänderten Trainingszeiten, wir trainieren weiter Montags abends ab 18:30.

Bitte entschuldigt die dadurch entstandene Verwirrung.

Winterferien und neuer Anfängerkurs

Wir haben das letzte Training im Jahr 2018 erfolgreich hinter uns gebracht und gehen in die Winterpause. Das erste Training im neuen Jahr findet am 07.01.2019 statt. Für die Teilnehmer des ehemaligen Anfängerkurses (und andere Interessierte) wird es dann eine Einheit zur Shinaipflege von 18:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr geben. Ihr müsst außer euren Shinais nicht besonderes mit bringen. Wer noch kein eigenes hat darf sich um eines der Vereinsshinais kümmern.

In der ersten Februarwoche (am 04.02.2019) wird dann der neue Anfängerkurs starten. Wenn ihr Interesse habt meldet euch bitte über das Kontaktformular an.

Wir wünschen allen Kendoka ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

Herbstferien 2018, Fundsachen und Turnier

In den kommenden zwei Wochen sind Herbstferien und es findet kein Training statt. Das erste Training nach den Ferien ist am 29.10.2018.

Außerdem ist heute beim Training eine graue Regenjacke liegen geblieben. Wer diese vermisst kann sich bei mir (henning.timm@tu-dortmund.de) melden.

Am 11.11. findet das Dr. Goto-Kyu-Turnier 2018 in Mönchengladbach statt. Anmeldeschluss ist der 03.11. Wir würden uns über rege Teilnahme freuen.

Anfängerkurse 2018

Wir wünschen allen Kendoka ein frohes neues Jahr 2018!

Dieses Jahr wird es wieder zwei Anfängerkurse geben. Der erste beginnt am 05.02.2018. Das Anmeldeformular für den Kurs sowie alle Details zu Zeiten, Trainingsort, etc. findet ihr auf der Anfängerkurs-Seite.

Das genaue Datum für den zweiten Kurs steht noch nicht fest, aber erwartungsgemäß wird es Ende September oder Anfang Oktober werden. Sobald der Termin feststeht wird er hier bekannt gegeben.  Um das nicht zu verpassen könnt ihr auch den RSS-Feed der Seite verwenden.